a

7. Gesundheitsmesse Erding

24./25. Februar 2024
10-17 Uhr

Fibromyalgie – verbesserter Umgang mit dieser Erkrankung

Es beginnt mit Schmerzen in der Muskulatur und an den Sehnenansätzen, die nicht mehr verschwinden. Neben den dauerhaften Schmerzen treten zusätzliche Begleitsymptome auf, wie z. B. Morgensteifigkeit, Schlafstörungen, Migräne, Reizmagen und Reizdarm, Müdigkeit, Erschöpfungszustände, depressive Verstimmungen u. v. m. Die betroffenen Patienten haben bis zur Diagnosestellung oft eine lange Ärzte-Odyssee hinter sich, da es sich bei Fibromyalgie um eine Ausschlussdiagnose handelt.

Der Fibromyalgie Verein Bayern e.V. ist eine Interessenvertretung der Patienten für das Krankheitsbild „Fibromyalgie“, um mehr Akzeptanz für die Betroffenen in den medizinischen Behandlungen zu erreichen. Als Verein sind wir mit Politik und medizinischen Einrichtungen vernetzt, um Neuerungen aus medizinischer und politischer Sicht mit den Erfahrungen unserer Mitglieder zu verbinden. Dadurch können Diagnostik und benötigte Therapien bedarfsgerechte nach medizinischer Notwendigkeit und unter Berücksichtigung der persönlichen Situation am Patienten angepasst werden.

Wir wollen eine verbesserte medizinische Versorgung für die Betroffenen in Bayern erreichen, die Selbsthilfearbeit fördern und mit diesem vielschichtigen Krankheitsbild zur Mitgestaltung im Gesundheitswesen beitragen. Ein großes Anliegen ist uns, durch regionale Selbsthilfegruppen Hilfestellung für die Betroffenen für einen besseren Umgang mit dieser Erkrankung zu bieten.

Gerade der Erfahrungsaustausch mit Gleichgesinnten ist ein wichtiger Faktor, um mit dem Krankheitsbild besser umzugehen. Eine Selbsthilfegruppe unterstützt bei der Aufklärung dieser Erkrankung und gibt Hilfestellung in den verschiedenen Lebenssituationen. Die Kommunikation mit Betroffenen untereinander schafft mehr Bewusstsein für dem Umgang mit der Erkrankung, lässt Fähigkeiten entdecken und dadurch stellt sich wieder mehr Selbstvertrauen ein. Die monatlichen Treffen in der Selbsthilfegruppe sind eine gute Gelegenheit für die Abwendung der sozialen Isolation, neue Wege für einen besseren Umgang mit der Erkrankung zu finden und bieten eine emotionale Unterstützung bei Konflikten im Alltag.

In verschiedenen Projekten mit Ärzten und Therapeuten konnten wir spezielle Therapien durchführen und diese in Konzepte umsetzen. Die FibromyalgieKompaktKur in Bad Füssing ist ein speziell entwickeltes Kurangebot für Fibromyalgiepatienten. Die FibromyalgieKompaktKur ist eine besondere Art Der ambulanten Kur mit einer hohen Leistungs- und Therapiedichte und einmalig in Deutschland. Dieses Kur-Angebot haben wir gemeinsam mit der Vereinigung Selbständiger Physiotherapeuten e. V., Kurärzten, der Kurverwaltung und der Gemeinde Bad Füssing entwickelt. Diese Leistung steht jedem Fibromyalgie-Patienten als Pflichtleistung der gesetzlichen Krankenkassen zur Verfügung und Versicherte können sie grundsätzlich alle drei Jahre in Anspruch nehmen.

In unserem Ernährungsprojekt konnten die Betroffenen Erfahrungen sammeln, welche Lebensmittel schmerzlindernd und schlaffördernd sind. Nach Auswertung des Projektes hat sich die Schmerzsymptomatik gelindert und die Schlafqualität verbessert. Unsere Mitglieder können jetzt mit diesen Erkenntnissen die entsprechenden Lebensmittel in ihren täglichen Speiseplan einbauen.

Informationen zum Krankheitsbild, Tätigkeiten des Vereins und zu weiteren Projekten können am Messestand erhalten und auf unsere Homepage nachlesen.

 

Besuchen Sie uns am Messestand K6.

Weitere Informationen unter www.fibromyalgie-bayern.de.

v.l.n.r.: Margitta Scherr, stellv. Vorsitzende und Claudia Dexl, Vorsitzende des Fibromyalgie Verein Bayern e. V.